Kann sich mein Hund mit dem Coronavirus (Covid-19) infizieren?

Viele Hundebesitzer sind verunsichert, seitdem das Coronavirus auch nach Europa gekommen ist. Auf dieser Seite haben wir wichtige Fragen rund um das Thema Hund und Coronavirus zusammen gestellt und beantworten diese bestmöglich.

Was ist das Coronavirus?

Covid-19 auch SARS-CoV-2 genannt ist ein Virus, der durch Tröpfcheninfektion von Mensch zu Mensch übertragen wird. Das Virus, im Volksmund Coronavirus genannt, wurde im Dezember 2019 erstmals in China in er Region um die südchinesische Stadt Wuhan diagnostiziert. Seitdem breitet sich das Virus weltweit aus und immer mehr Menschen sind nachweislich an Corona erkrankt. Die WHO spricht mittlerweile von einer Pandemie.

Kann sich mein Hund mit Coronavirus infizieren und diesen weitergeben?

Nein, nach dem derzeitigen Erkenntnisstand der Virologen können Hunde und andere Haus- sowie Nutztiere nicht an dem Coronavirus erkranken und diesen somit auch nicht weitergeben. Bisher ist den Wissenschaftlern weltweit kein einziger Fall bekannt, indem sich ein Hund mit Corona infiziert hätte.

Und was ist mit dem Quarantäne-Hund in China? Der hatte doch Corona!

Der Fall des in China in der Quarantäne seines Frauchens auf Corona getesteten Hundes ist FakeNews. Zwar wies der Hund wohl bei Proben aus Nase und Mund eine schwache Kontaminierung auf, Experten führen dies jedoch darauf zurück das der Hund seine Besitzerin zuvor einfach abgeleckt habe. Es handelt sich also um eine passive Verunreinigung mit einer Virusmenge. Bisher sei dies auch der einzige bekannte Fall des Coronavirus in Zusammenhang mit einem Hund.

Welche Maßnahmen soll ich ergreifen, um mich und meinen Hund vor dem Coronavirus zu schützen?

Keine Sorge! Sie müssen dem Hund keine Schutzmaske kaufen. Es genügt, die normalen Hygieneempfehlungen zu beachten. Hierzu gehören:

  • Die Hände regelmäßig und vor allem gründlich mit Seife waschen
  • Niesen und Husten bitte nur in die Armbeuge
  • Regelmäßige Reinigung und ggf. auch Desinfektion des Wohn- und Schlafbereichs.
  • Wassernapf und Futterschale vom Hund regelmäßig reinigen.

Muss ich meinen Hund desinfizieren?

Um Himmels willen, nein! Bitte sprühen Sie auf keinen Fall Desinfektionsmittel in das Fell Ihres Hundes.

Darf ich mit meinem Hund jetzt noch normal Gassi gehen?

Ja, das dürfen Sie! Beim Spaziergang mit dem Hund besteht keinerlei Gefahr. Dennoch empfiehlt es sich natürlich die Abstandsregel von 2 Metern zu anderen Personen einzuhalten. Kommen Sie also anderen Hundebesitzern auf der Hundewiese derzeit besser nicht zu nahe.
Auch wenn vorübergehend Ausgangssperren in Deutschland verordnet werden: Mit dem Hund Gassi zu gehen, dürfen Sie auch jederzeit weiterhin.

Was geschieht mit meinem Hund, wenn ich in Quarantäne muss?

Eine Ausnahme ist es natürlich, wenn Sie nachweislich an Covid-19 erkrankt sind. Dann dürfen Sie Ihre Wohnung bzw. Ihr Haus für 14 Tage nicht verlassen. Auch nicht zum Gassigehen. Für diesen Fall müssen Sie Freund oder Bekannte finden, die Ihren Hund vorübergehend betreuen können. Haben Sie niemanden könnte ein Gassigeh-Service die Lösung sein. Vermeiden Sie dann auch engeren Kontakt zu Ihrem Hund. Kein Abschlecken des Gesichts zulassen und möglichst auch das Fell des Hundes nicht berühren.

Quelle: Friedlich-Löffler-Institut für Tiergesundheit